WILLKOMMEN BEI DER HANDBALLFAMILIE SKV UNTERENSINGEN

Auch SKV stoppt Wangener Tormaschine nicht, am 28.11.2016

Von Heinz Ulrich Schmid Handball-Württembergliga Süd: Dezimierte Unterensinger kassieren 33:37-Niederlage im schwäbischen Allgäu Die Wangener Tormaschine um Goalgetter Aaron Mayer rollt weiter – auch die Unterensinger konnten diesen Angriffswirbel nicht stoppen. Da reichten selbst 33 eigene Tore der stark dezimierten Truppe der „Spitzmäuse“ nicht aus. Am Schluss mussten sie sich mit 33:37 geschlagen geben. SKV-Trainer Steffen Rost musste in dieser schweren Auswärtspartie in der „Hölle Süd“ auf den Einsatz von Ingo Krämer und Kapitän Tobias Klenner verzichten. Beide standen zwar ebenso wie der seit Wochen angeschlagene Benedikt Rapp auf dem Spielberichtsbogen, konnten aber nicht mitwirken. Dafür hatte Max Schlau kurzfristig … Weiterlesen

 

 

 

Spitzmäuse zu Gast in der Hölle Süd, am 25.11.2016

Weilstetten-Bezwinger MTG Wangen stand nach drei Spieltagen mit 0:6 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und drei Spiele später mit 3:9 Zählern immer noch auf Rang 13. Seither aber geht es aufwärts. Aus den letzten fünf Partien holte die MTG 8:2 Punkte und traf dabei bei den vier Siegen mindestens 35 Mal ins Schwarze. Zuletzt feierten die Wangener 36:27- und 36:29-Siege gegen Heiningen und Herbrechtingen/Bolheim. Sogar bei der einzigen Niederlage, dem 30:33 gegen RW Laupheim, erzielten die Wangener 30 Treffer. Dazu kamen die 39:29- und 36:34-Erfolge im HVW-Pokal gegen den TV Weilstetten und Lauterstein, auch wenn der Tabellenführer am Dienstag einige … Weiterlesen

 

 

 

Final-Four-Träume platzen, am 24.11.2016

Von Heinz Ulrich Schmid Handball, HVW-Pokal: Für Unterensingen ist nach einer knappen 26:27-Niederlage gegen Weinsberg in der dritten Runde Schluss Da wäre mehr drin gewesen für den SKV: Über 60 Minuten boten die Unterensinger dem höherklassigen TSV Weinsberg Paroli. Zu keinem Zeitpunkt konnte sich ein Team mit mehr als drei Toren absetzen. Am Ende hatte aber der Oberligist nach einer umkämpften Partie das glückliche Ende für sich und damit das Final Four im HVW-Pokal erreicht. Am Sonntag hatte der TSV Weinsberg durch einen direkten Freiwurf nach Ablauf der regulären Spielzeit unglücklich mit 28:29 beim TV Willstätt verloren. Das sollte ihnen … Weiterlesen

 

 

 

Derby Triumph der Einhörner lässt Herzen höher schlagen, am 22.11.2016

Es sind die Derbys die den Sport zu dem machen was er ist, die jahrelangen Rivalitäten, die vorübergehend vergessenen Freundschaften, 60 Minuten Atemstillstand und ein gefesseltes Publikum.   In diesem Fall waren Teile des Publikums tatsächlich gefesselt, denn Ur-Unicorn Jens Döpper belegt derzeit einen Bondagekurs an der Volkshochschule und zeigte seine neuen Künste an Teilen der Zuschauer, aber bekommen wir die Kurve zum Sport. Die Bank diesmal nicht nur mit Coach Nagel, war auch von Kapitän und Fallentin Henne, aufgrund eines bösen Männerschnupfens, besetzt. Ebenfalls zuschauen musste Kutscher Kühnle, seine asiatische Fußpflegerin hatte sich leider verschnitten und so war ein … Weiterlesen

 

 

 

Heimrecht für den SKV, am 21.11.2016

HVW-Pokal, Viertelfinale Das Los hat es gut gemeint mit dem SKV Unterensingen: Im Viertelfinale des HVW-Pokals genießen die „Spitzmäuse“ erneut Heimrecht. Noch ein Sieg trennt den SKV vom Final Four. Nachdem sich die Unterensinger in der zweiten Runde des HVW-Pokals gegen den TV Bittenfeld II und gegen den Oberligisten TSV Deizisau souverän durchgesetzt haben, dürfen sie jetzt auch das Viertelfinale in eigener Halle bestreiten. Gegner am nächsten Dienstag ist um 20.30 Uhr ein weiterer Oberligist: Der TSV Weinsberg, der in der letzten Saison den Aufstieg in die BWOL geschafft hat und dort mit 9:11 Punkten Tabellenelfter ist, kommt in die … Weiterlesen

 

 

 

Zur Werkzeugleiste springen