WILLKOMMEN BEI DER HANDBALLFAMILIE SKV UNTERENSINGEN

SKV 2 – Grabenstetten 2 34:30, am 20.11.2017

Auch die Reserve verlor ihr Auswärtsspiel. Wegen der schweren Verletzung Fabian Kemmners (nach rüder Attacke sind Schulter, Kinn, Zahn, Ohr und Kiefer nicht unerheblich beschädigt) ist die Partie allerdings eine Randerscheinung. #comebackStrongerFabi

 

 

 

Schlusslichter als Stimmungskiller, am

20.11.2017, Von Heinz Ulrich Schmid Handball-Württembergliga Süd: Der SKV Unterensingen unterliegt bei der HSG Albstadt Tabellenletzte liegen dem SKV Unterensingen offensichtlich nicht. Innerhalb von sieben Tagen verloren die „Spitzmäuse“ zum zweiten Mal gegen das Schlusslicht der Württembergliga. Beim 34:36 (16:19) gegen die HSG Albstadt hatten die Schützen im Gegensatz zum letzten Auftritt (22:27 gegen die HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf) zwar ihr Visier wieder deutlich besser eingestellt, dafür aber war die Defensive löchrig wie ein Schweizer Käse und offener als das berühmte Scheunentor. Mit „natürlich nicht zufrieden“ drückte sich SKV-Trainer Steffen Rost nach dem Spiel sehr zurückhaltend aus, als er auf die Leistung … Weiterlesen

 

 

 

HSG Albstadt – SKV Unterensingen, am 17.11.2017

Artikel der Nürtinger Zeitung, die nicht der Feder Heinz Ulrich Schmids entstammen, dürfen nicht auf dieser Homepage veröffentlich werden. Deshalb gibt es hier keinen Vorbbericht zum Spiel.

 

 

 

Frauen mit Zittersieg, Männer II untentschieden, am 13.11.2017

Während Maike Klinger mit dem Schlusspfiff per Siebenmeter den 32:31 Endstand gegen die SG aus Esslingen besorgte, reichte es bei der Reserve der Männer am Samstag leider nur für eine Punkteteilung gegen Tabellenvorletzten Neuhausen/Filder 2.

 

 

 

Männliche D-Jugend, am

Glücklicher 15:16-Sieg in Münsingen   Zum Zeitpunkt als Janis Biebl den Ball in der fünften Spielminute zum 0:4 in die gegnerischen Maschen warf, konnte wohl niemand ahnen, dass sich das Spiel zu einem echten Krimi entpuppen würde. Nachdem Moritz Ambacher mit dem 3:6 die letzte Drei-Tore-Führung für den SKV erzielte, häuften sich die Fehler im Spiel und die Münsinger konnten zur Halbzeit auf 7:8 verkürzen. Dass überhaupt noch eine Unterensinger Führung auf der Anzeigetafel stand, war dem Jüngsten im Team, Julius Binner, der den erkrankten Julian Jesinger im Tor sehr gut vertrat, zu verdanken. Aufgrund einer mangelnden Chancenauswertung des SKVs … Weiterlesen