Routiniers führen SKV zum Heimsieg

SKV Unterens. - TEAM Esslingen 28:26

Routiniers führen SKV zum Heimsieg

Als es eng wird, nehmen Volz, Münch und Keeper Heinz die Sache in die Hand.

Von Heinz Ulrich Schmid

Am Ende feierte Handball-Verbandsligist SKV Unterensingen seinen sechsten Saisonsieg, den vierten davon in der heimischen Bettwiesenhalle, aber Trainer Michael Schwöbel war nicht restlos zufrieden mit seiner Truppe nach dem 28:26-Sieg über das Team Esslingen. Gleich die Anfangsphase hatte ihm nicht gefallen. „Wir sind nicht richtig fokussiert ins Spiel reingekommen“, analysierte er. Und fast folgerichtig lagen die Gäste auch nach gut zehn Minuten mit 5:3 in Führung.
Nach einem von Dominik Werbitzky verwandelten Strafwurf und einem Doppelschlag von Lorenz Kenner aber führten dann die Hausherren nach 16 Minuten mit 8:6. Auch die Abwehr funktionierte jetzt wesentlich besser, erzwang immer öfter technische Fehler oder Stürmerfouls der Teamplayer. Die Pausenführung hätte deutlich höher ausfallen können als 15:12, aber Esslingens Keeper Tim Boss ließ Unterensingens Schützen fast verzweifeln, parierte allein im ersten Durchgang acht Bälle, aus teils sehr aussichtsreicher Position, und entschied im ersten Spielabschnitt das Torhüter-Duell klar für sich.
Mit einer Boss-Parade ging es nach dem Seitenwechsel prompt weiter. Wieder legten die Gastgeber einen schwachen Start hin, benötigten fast sechs Minuten, bevor ihnen durch Werbitzky der 16. Treffer zum 16:14 gelang. Rechtsaußen Thorben Merk und Simon Mehlitz waren in dieser Phase von Unterensingens Defensive nicht zu bremsen. Merk gelang der Anschlusstreffer zum 20:21, und in der 44. Minute war es soweit: Nicolai Erichs traf für Esslingen zum 21:21. Ein von Mike Pracht verwandelter Siebenmeter zur erneuten SKV-Führung verhinderte die Wende. Daraufhin nahmen die Routiniers Lukas Volz und Sandro Münch die Sache in die Hand: hinten fingen sie Bälle ab, vorne glänzten sie mit Anspielen auf Kreisläufer Max Schlau und mit eigenen Toren.
Dann wurde der ins Tor zurückgewechselte Marvin Heinz zum entscheidenden Faktor. Fünf Angriffe der Esslinger wehrte er in Folge ab, parierte dabei einige völlig Freie. So brauchten die Gäste mehr als acht Minuten, bevor ihnen das 22. Tor gelang. Bis dahin aber waren die „Spitzmäuse“ durch Treffer von Volz (2), Münch, Kenner und Schlau auf 27:21 davongezogen. Die Entscheidung war gefallen. Ein bisschen ärgerte sich Schwöbel darüber, dass seine Schützlinge danach „wieder einen Gang rausgenommen haben.“ So kam Team Esslingen durch drei Tore in Folge in den Schlussminuten noch auf 26:28 heran. „Unser bestes Spiel in dieser Saison haben wir in Weinstadt gezeigt, und das haben wir als Einziges verloren“, meinte Trainer Schwöbel nach dem Abpfiff. Trotz nicht immer 100-prozentig überzeugender Leistung sprang am Samstag nun der nächste Sieg heraus.                                                   

SKV Unterensingen – Team Esslingen     28:26

SKV Unterensingen:  Heinz,Klotz; Pracht (3/1), Lorenz Kenner (5), Münch (5), Jakob Guhl (2), Brändle (3), Werbitzky (3/2), Volz (4), Reinold (1), Kostenbader, Brunngräber, Schlau (2), Hihn (n. e.).                                                                                  

Team Esslingen:  Boss, Rehberger; Adelt (3), Merk (5), Braune (2), Erichs (3), Mehlitz (5), Christopher Frohna (4), Fischer (1), Felix Guhl (1), Marcel Reitzle (1), Benedikt Fohna (1), Maik Reitzle, Spannagel. 

Schiedsrichter:  Riede/Rizzo (beide JSG Balingen-Weilstetten)

Zuschauer:   250

Zeitstrafen:  Brändle (2), Münch, Schlau, Reinold     F. Guhl                                                   

Siebenmeter:  4/3 (Werbitzky einmal an die Latte) –  1/1

Social Media

Trainingszeiten

Dienstag

20:30 - 22:00

Bettwiesenhalle UE

Mittwoch

20:00 - 22:00

Bettwiesenhalle UE

Donnerstag

19:00 - 20:30

Bettwiesenhalle UE

Letztes Spiel

05.05.2024 17:00

SKV Unterens.

30

TV Steinh./A.

25

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Tabelle Verbandsliga Staffel 2 - Hallenrunde 2023/2024

1. SG Weinstadt

42:2

2. SKV Unterens.

37:7

3. SG He-Li

27:17

4. TV Steinh./A.

24:20

5. TEAM Esslingen

23:21

6. TSV Denkendorf

22:22

7. TV Reichenbach

20:24

8. TSV ALLOWA

16:28

9. SV Remshalden

16:28

10. Bad Saulgau

15:29

11. HSG WinzWiDonz

12:32

12. TSV Köngen

10:34

Ergebnisse der Verbandsliga Staffel 2 - Hallenrunde 2023/2024

05.05.2024 17:00

SKV Unterens.

30

TV Steinh./A.

25

05.05.2024 17:00

TSV Denkendorf

23

SG Weinstadt

25

05.05.2024 17:00

Bad Saulgau

35

TEAM Esslingen

31

05.05.2024 17:00

SG He-Li

33

HSG WinzWiDonz

33

05.05.2024 17:00

TV Reichenbach

32

SV Remshalden

23

Jetzt Online: 30

Heute Online: 1449

Gestern Online: 2186

Diesen Monat: 48400

Letzter Monat: 74208

Total: 1203869

Hygieneschutzkonzept

Teamwear-Shop

Unsere Hauptsponsoren

Fahrschule Bulmer