Verdienter Auswärtssieg beim Tabellenverfolger

VfL Kirchh/T - TSV Wolfschlu. 2 18:26

Verdienter Auswärtssieg beim Tabellenverfolger

mJB2 VfL Kirchheim – TSV Wolfschlugen 2 18:26 (9:12)

Am Samstag trafen unsere Jungs auf den VfL Kirchheim. Im Vorfeld bereiteten sich die jungen Hexenbanner auf das Spielduell vor, indem sie das Harz Verbot in der Gasthalle dazu nutzen, bereits im Training auf Harz zu verzichten.

Bereits als die Jungs aus der Kabine kamen und beim gemeinsamen Schlachtruf spürte man die Motivation und die Energie sich einen Sieg nicht aus den Händen nehmen zu lassen. Dies zeigte sich gleich von Beginn an. Bis zur 8 Minuten hatten sie ihre Gegner fest im Griff und führten ohne Gegentor. Der erste 7m war zugleich auch das erste Tor für den VfL. Danach nahmen die Kirchheimer Fahrt auf und konnten, teilweise auch durch verpasste Torchancen unsrerseits, bis auf ein Tor aufholen.

Zu keiner Zeit verloren unserer Jungs ihre Strategie aus den Augen und blieben mental auf Siegesfahrt. So kam es trotz einiger Ballverluste (sicherlich auch dem Harz-Verbot geschuldet) durch eine tolle Team-Arbeit zu weiteren sehenswerten Toren (besonders Tor Nr. 9). Zusätzlich erschwerte unsere Abwehr und der Hexenbanner-Keeper das Spiel des Gegners. Zur Halbzeit führten die Jungs mit 12:9.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Jungs voll bei der Sache. Die Angriffe der Kirchheimer scheiterten oft an der durchdachten Abwehr und nicht zuletzt an der schnellen Reaktionsfähigkeit des Keepers. Über einen Zeitraum von 10 Minuten konnten die Kirchheimer kein einziges Tor verwandeln und so war es nicht erstaunlich, dass unsere Jungs bis zur 37.Minute die Führung auf 9 Tore ausbaute.

Nach einigen Passagen mit langen Pass-Spielen und wenig Druck auf den Gegner kam es in schneller Folge zu zwei 7m für den VfL. Der letzte 7m scheiterte an unserem Keeper.

In den restlichen Minuten dieser Halbzeit zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Führung ließen sich unsere Jungs jedoch nicht mehr aus den Händen nehmen.

Mit diesem Auswärtssieg festigten sich unsere Jungs ihren zweiten Platz in der Tabelle und zeigten wieder einmal was für ein tolles Team sie geworden sind. Unterstützung bekamen sie immer wieder durch die Trainer Steven und Matze, die mit voller Hingabe das Spiel analysierten und Feinheiten in der Strategie mit den Jungs besprachen.

Es spielten: Ferdinand Feucht (1), Felix Pesch (1), Julius Wendlandt, Florin Seebach (5), Eric Schäfer (1), Maurice Bauer (2), Janis Biebl (2), Luis Garcia (6), Johann Burkhardt (1), Colin Schober (7), Julius Binner

Social Media

Trainingszeiten

Dienstag

17:30 - 19:00

Bettwiesenhalle UE

Donnerstag

18:30 - 20:00

Sporthalle WO

Letztes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

Jetzt Online: 15

Heute Online: 830

Gestern Online: 2305

Diesen Monat: 27762

Letzter Monat: 72406

Total: 1255637

Hygieneschutzkonzept

Teamwear-Shop

Unsere Hauptsponsoren

Fahrschule Bulmer